Recker Ex-Konfis treffen sich regelmässig

don`t worry, be happy !

don`t worry, be happy !

Die Recker Ex-Konfi-Gruppe

Die Recker Ex-Konfi-Gruppe

Vorsicht, heisss...

Vorsicht, heisss...

Die Konfirmierten 2009 der Ev. Kirchengemeinde Recke haben sich gestern zum zweiten Mal wieder am Adolf-Schlatter-Heim getroffen. Zusammen mit den Mitarbeiterinnen Nadine Müller, Nathalie Beckmann und Miriam Hoppe sowie Jugendreferent Heinz-Gerd Wanning stand gestern gemeinsames Pizzabacken und Volleyballspielen auf dem Programm.

Nach den Sommerferien geht es mit einem Lagerfeuerabend weiter.

Mmm, lecker Pizza...

Mmm, lecker Pizza...

Konfi-Wochenende an der Friedenskirche in Hörstel

"Leben+", die Konfis als lebendiges Wort, fotografiert vom KIrchturm der Friedenskirche

"Leben+", die Konfis als lebendiges Wort, fotografiert vom Kirchturm der Friedenskirche

Am Samstag, dem 6. Juni und am Sonntagmorgen fand in der Ev. Kirchengemeinde Hörstel ein Konfi-Projektwochenende zum Thema „Leben ist mehr…“ statt. Es gab ein Theaterangebot, einen Musikworkshop und eine Fotogruppe. Die vierte Gruppe konnte ihre Kreativität bei der Gestaltung einer Collage unter Beweis stellen.
Am Sonntagmorgen präsentierten die Konfirmanden ihre Ergebnisse im Gottesdienst.

Die Fotogruppe in Aktion...

Die Fotogruppe in Aktion...

„Reisender“ Jugendgottesdienst zum Thema „Kinderarmut“ in Schale gefeiert

Gestern fand in der Evangelischen Kirche in Schale der erste Jugendgottesdienst zum Thema „Kinderarmut“ statt. Unterstützt vom Jungen Chor der Kirchengemeinde wurde der Gottesdienst von einem regionalen Mitarbeiterteam aus Schale und Recke gestaltet. Der nächste Jugendgottesdienst findet am 28. Juni in Wersen statt.jugidisch

Regionaler Musikworkshop im Adolf-Schlatter-Heim

Teilnehmer des Regionalen Musikworkshops

Teilnehmer des Regionalen Musikworkshops

In den Osterferien fand an 3 Tagen unser Musikworkshop für Jugendliche und Junggebliebene statt. Insgesamt 9 Jugendliche und 3 Erwachsene kamen mit ihren Instrumenten oder ihrer Stimme und musizierten unter der Leitung von Olga Neugum. Songs wie „God is watching us“ oder „Tears in Heaven“ wurden am Abschlußtag schon fast bühnenreif interpretiert. Alle waren sich einig, daß weitere Treffen stattfinden sollen.